0:1 Derbyniederlage, Adriano trifft erneut 3x für 1B

07.10.2018, mit Fotogalerie

unglückliche Derbyniederlage in Neumarkt

0:1 Derbyniederlage, Adriano trifft erneut 3x für 1B
Arnezeder, hier noch am Boden

Mit zwei Veränderungen in der Startelf schickte Giggs seine Mannschaft in Neumarkt aufs Feld. Peter Jaksa uns Vitu sollten in der Offensive für Schwung sorgen. Beide Mannschaften begannen konzentriert und versuchten aus einer stabilen Defensive ihr Glück. Das gelang beiden Mannschaften recht gut, darum ergaben sich wenige Torszenen. Die Heimischen brachten 2, 3 Flanken in den Torraum, richtig gefährlich wurden diese jedoch nicht. Bei einem Freistoß von Eric Koronics an das Kreuzeck, wäre Matthias ohne Chance gewesen.

Mit dem logischem 0:0 ging es in die Pause. Hörte man den vielen Experten in der Halbzeit zu, so bekam man des Öfteren zu hören: „Eine typische 0:0 Partie – wer das erste Tor schießt gewinnt“. Drei Halbchancen in Halbzeit 2 konnten wir verbuchen. Dani scheiterte aus spitzem Winkel an Goalie Meszaros, Peter Jaksa schoss etwas zu überhastet aus 16m und Berger Mani kam im 5m Raum etwas zu spät und musste dem Neumarkter Goalie den Vortritt lassen. Korni und Vitu kamen nicht in Fahrt, ihre Gegenspieler stellten sich gut auf deren Stärken ein und hielten unsere Waffen in Schach.

Viele rechneten schon mit einem torlosen Ausgang, ehe Schwendner einen überraschenden Volleyschuss in hohem Bogen ins lange Eck von Matthias setzte. Damit war der Drops gelutscht. Sekunden später hätte der eingewechselte Arnezeder Dominic auf 2:0 erhöhen können. Der Neumarkter tauchte plötzlich alleine vor Matthias auf, der blieb jedoch lange stehen und tauchte in die richtige Ecke ab.

Die hohen Bälle, welche in den 16er geschlagen wurden, waren nicht mehr gefährlich genug um eine Einschussmöglichkeit zu bekommen.

Fazit:               Defensive stabil, nach Vorne zu wenig Durchschlagskraft, wenig Torszenen von beiden Teams, etwas unglücklich verloren

 

„1B gewinnt 5:1 in Neumarkt“

Unsere 1B musste einen 0:1 Rückstand hinnehmen, drehte dann gegen eine nicht sehr motivierte Neumarkter Mannschaft richtig auf und gewann am Ende hochverdient mit 5:1. Adriano konnte sich wieder 3x in die Schützenliste eintragen. Giggs und Dominik steuerten die weiteren Treffer bei. 19 Punkte aus den ersten 8 Runden – das lässt sich sehen.

Trotz der  etwas angespannten Personalsituation zeigt mit Mannschaft von Hintringer Fred Moral. Qualität gepaart mit Einsatzbereitschaft spiegelt sich in der Tabelle wieder.