0:3 Auswärtspleite in Taufkirchen

06.05.2018, mit Fotogalerie

Unsere Elf war chancenlos

0:3 Auswärtspleite in Taufkirchen
Dieses Kopfballduell konnte Hausi noch für sich entscheiden

Werner Topf wollte mit seinem erfolgreichen System auch in Taufkirchen beginnen.

4-2-3-1. Huck Dani als Spitze, Jan Schrank im DM neben Strasser Mani – das hat alles schon mal funktioniert. Wir begannen gut und Goalie Mantler musste sein Können schon beweisen um einen Schuss von Kornfelder Stefan zu entschärfen. Das war jedoch eine unserer wenigen Torchancen. In der 12. Min war es Meszarosz der mit einem guten Kopfball die Taufkirchner in Front brachte. Genau diese Situation wollten wir verhindern, ist die Feichtinger-Truppe in Führung so spielen sie eine Führung so richtig dreckig über die Zeit. Hinten kompromisslos, vorne immer darauf bedacht Freistöße und Zeit rauszuholen, ewiges Zeitschinden und Diskussionen brachten unsere Mannen aus dem Konzept.

In der Offensive konnten wir kaum Etwas erreichen, eine Elfmetersituation welche nicht geahndet wurde, hätte uns bereits im ersten Durchgang 2:0 ins Hintertreffen bringen können.

Auch nach dem Seitenwechsel wurde unser Spiel nicht besser. Durch sorgloses Angreifen mit 6, 7 Mann sowie mit Fehlpässen in der Vorwärtsbewegung rieben wir uns auf. Taufkirchen beschäftigte unsere Defensivabteilung immer wieder durch Meszarosz und Vitale.

er 65 min. konnte sich Reindl über Rechts gut durchsetzen und eine perfekte Flanke schlagen, Huck völlig blank zielte jedoch einige Zentimeter am Kasten vorbei, fällt hier ein Tor kann die Partie kippen. Doch im Gegenzug gab es Elfmeteralarm in unserem 16er, wiederum war es die Nr. 9 die vom 11m Punkt auf 2:0 stellte. In der Folge konnte man Feichtingers Handschrift erkennen, kein Durchkommen mehr für unsere Leute. In der Nachspielzeit gelang Taufkirchen noch das 3:0 durch den eingewechselten Czar.

Fazit:               In allen Belangen zu wenig, die Punkte bleiben zu Recht in Taufkirchen.

 

1B, 3:2 Sieg in Taufkirchen, 2. Platz in der Frühjahrstabelle

Unsere 1B konnte auch gegen eine starke Taufkirchner Mannschaft bestehen. Oldie Litzlbauer Joe und Razi führten unsere Jungs an und holten 3 Punkte aus der Fremde. 2x Joli und 1x Moh machten Neo-Coach Manuel Mayr glücklich und versüßten ihm den Einstand.