Kampfmannschaft holt 3 Punkte aus Ranshofen

27.08.2017, mit Fotogalerie

Steinmayr Dani und Vitu treffen zum 2:1 Sieg

Kampfmannschaft holt 3 Punkte aus Ranshofen
Dani`s Gegenspieler hatte einen arbeitsreichen Nachmittag

Kampfmannschaft bringt 3 Punkte aus Ranshofen mit:

Unsere Elf begann das Spiel aus einer gesicherten Abwehr taktisch sehr geschickt. Ranshofen fehlte in der Anfangsphase die Durchschlagskraft um uns wirklich in Bedrängnis zu bringen. Ranshofen mit mehr Ballbesitz, jedoch waren einige Akteure dem Ballgeschiebe nicht ganz gewachsen, so konnten wir doch einige Male gefährlich vor dem Tor der Ranshofener auftauchen. Nachdem Stefan Kornfelder in aussichtsreicher Position mit links den Ball noch über das ATSV-Gehäuse gesetzt hatte, gingen wir nach einer halben Stunde in Führung, als Daniel Steinmayr nach einem Freistoß von Manuel Strasser den Ball über die Linie drückte. Bis zur Halbzeit war unsere Elf dem 2:0-näher als die Hausherren dem Ausgleich.

Nach der Pause fanden wir wieder die erste Chance vor. Nach einer Flanke von Julian Baumgartner traf Vitu den Ball aber nicht voll, sodass Goalie Huber das Leder unter Kontrolle bringt. Kurz danach die vermeintliche Vorentscheidung. Steinmayr narrte seinen Gegenspieler ein weiteres Mal und scheiterte dann an Goalie Huber, ehe Vituska den Abpraller verwertete. Danach verpassten wir 2 gute Chancen zum 3:0, ehe Ranshofen zurück im Spiel war. Wir verloren kurzzeitig die Ordnung, Jonas Reitter wusste dies zu nutzen und erzielte den Anschlusstreffer.

In der Folge stand das Spiel auf Messers Schneide, die Hausherren konnten die eine oder andere Ausgleichschance aber nicht nutzen. Wir kamen nur noch zu wenigen Entlastungsangriffen und gingen mit kreierten Chancen fahrlässig umging, so mussten wir bis zum Schluss um den Sieg zittern. In der restlichen Spielzeit fand der Ball aber nicht mehr den Weg ins Tor, sodass die Werner Topf mit seiner Elf einen 2:1-Auswärtssieg feiern konnte. 

Fazit:

Ein glücklicher aber dennoch verdienter Sieg, Die Chance zum 3:0 wurde nicht genutzt, so war es offen bis zum Schlusspfiff.

3:2 Auswärtssieg unserer 1B Mannschaft:

Huck Dani, Pühringer Christoph und Litzlbauer Joe erlösten unsere 1B von der langen sieglosen Leidenszeit.